MotionTools Platform

65cd58a3b7b762baf0b067c0_MotionTools-dispatching.png

Auf der MotionTools-Platform gibt es mehrere Konzepte, Aktivitäten und Benutzerrollen, die wir gern erklären, um den Einstieg zu erleichtern. Wir geben nun einen schnellen Überblick darüber, wie das System funktioniert, indem wir den typischen Arbeitsablauf durchgehen.

Die Reise beginnt stets mit einer Buchung, die eine Anfrage von einem Kunden darstellt, um einen Service zu erbringen. Eine Buchung kann aus einem oder mehreren Stopps bestehen und optional Pakete beinhalten. Während ein Stopp eine Aufgabe darstellt, die an einem bestimmten Ort abgeschlossen werden muss, stellt ein Paket einen Artikel bzw. eine Ware dar, der einzeln verfolgt werden kann. Die Hauptaufgabe bei einem Stopp ist in der Regel die Abholung oder Abgabe von Paketen oder Waren. Stopps können jedoch auch zusätzliche Aufgaben beinhalten, wie das Ausfüllen einer Checkliste oder das Einsammeln einer Unterschrift. Alle eingehenden Buchungen können entweder automatisch oder manuell zu optimierten Routen gebündelt, welche in MotionTools als Touren bezeichnet werden. Die Aktivität des Erstellens von Touren und deren Zuweisung zu Fahrern wird Disposition genannt.

MotionTools ist auf verschiedenen Ebenen hochgradig konfigurierbar, um die Einzigartigkeit jedes einzelnen Unternehmens bestmöglich widerzuspiegeln. Es ist möglich, verschiedene kundenseitige Service, Servicebereiche, Preise und Betriebszeiten sowie das Dispositions-Verhalten basierend auf dem gebuchten Service zu konfigurieren und auch, ob eingehende Buchungen automatisch disponiert werden sollen und nach welchen Regeln. Während die Aktivierung der Funktionen zum Teil einen gewissen Aufwand erfordert und am besten mit unserem Support-Team besprochen werden sollte, bieten wir verschiedene "bewährte Setups" out of the box an und erlauben die Konfiguration vieler Einstellungen auf direkt in den Einstellungen des Admin-Accounts.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie MotionTools funktioniert und wie du starten kannst, schau dir bitte Getting started with MotionTools an. Wir bieten kostenlose Testversionen an und haben eine transparente Preisgestaltung, basierend auf dem Funktionsumfang, den du verwenden möchtest, und den Stopps, die du monatlich verbrauchen wirst. Neben unseren Standardplänen bieten wir auch eine Vielzahl von Erweiterungen an, wie z.B. White-Label-Fahrer-Apps oder Single-Sign-On. Wir arbeiten mit ambitionierten Unternehmern, erfahrenen Tech-Gründern und Innovatoren aus Corporates gleichermaßen zusammen, was bedeutet, dass wir mehrere Möglichkeiten haben, wie du mit uns zusammenarbeiten kannst, entsprechend deinen Bedürfnissen und deinem Budget. Obwohl es möglich ist, unserer Software ohne große Unterstützung zu arbeiten, bieten wir auch unseren Kunden auch verschiedene Onboarding-Pakete sowie Consulting und Support-Dienstleistungen an, um die Plattform an deine Bedürfnisse anzupassen und auch Zusatzfunktionen auf Basis unserer API zu erstellen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt